Wir sind stolz ein Förderer der Projekte der Initiative "Keine Macht den Drogen" sein zu können. Durch die gemeinsame Unterstützung können viele der präventiven Maßnahmen des Fördervereins in die Tat umgesetzt werden.